Erfahrungsbericht #4 – AMAZONBASICS Trolley

I) Design & Größe

In diesem Erfahrungsbericht möchte ich auf das neueste Produkt der Amazon-Basics Linie – einen Trolley – eingehen und dazu meine Erfahrungen wiedergeben.

Der Trolley-Test bezieht sich, wie bereits erwähnt, auf einen Reisekoffer von AmazonBasics in der Größe S. Ich habe mir diesen Rollkoffer vor vielen Monaten vorbestellt, genauer gesagt am 21. September 2016.

Design-technisch hat mich der Reisekoffer von AmazonBasics sehr angesprochen, zumal seine Oberfläche – zumindest nach den Bildern im Internet – jener des DELSEY Châtelet glich.

amazonbasics trolley test

Die Farbauswahl kann man eigentlich nur mit zwei Wörtern beschreiben: nicht vorhanden. Die einzige Farbe, die AmazonBasics für ihren Koffer anbietet ist schwarz. Ich schätze, dass die mehr als beschränkte Farbauswahl darauf zurückzuführen ist, dass Amazon den Markt mit ihrem Eigenprodukt vorerst antesten möchte.

Bei der Größe habe ich mich bewusst für S entschieden, da es mein Handgepäckkoffer für günstige Europa-Flüge werden sollte. Ich habe mich daher für das Modell mit einer Höhe von 51 cm entschieden.

An dieser Stelle ist eventuell das Gewicht des Trolleys interessant: Unter den bisher 19 Rezensionen (Stand 1.1.2017) zu den AmazonBasics Reisekoffern, bekritteln viele Rezensenten das falsch angegebene Gewicht. Ich habe den Koffer also aus diesem Grund und weil das Gewicht für Handgepäckstücke sehr wichtig ist – sofern man damit fliegen möchte (!) – abgewogen. Meine Waage zeigte mir exakt 2,3 kg an. Das ist exakt jenes Gewicht, welches AmazonBasics angibt. Ich verstehe aber den Unmut der Käufer, da dieses Gewicht für alle Reisetrolley (46cm, 51cm, 61cm und 71cm) angegeben wird. In meinem Fall aber stimmen die Angaben zu 100 Prozent!

In meinem letzten Trolley-Test habe ich einen Erfahrungsbericht über den Châtelet von DELSEY verfasst. Ich habe bereits die Ähnlichkeit der Materialoberfläche erwähnt. Der Trolley von AmazonBasics ist nicht glatt, sondern rau – sieh dir dazu am besten die Fotos durch!

Das Design und die Größe des Koffers sind für meine Ansprüche mehr als ausreichend. Einen weiteren Hauptgrund, weshalb ich diesen Reisetrolley gekauft habe, nenne ich dir noch später.

Die Maße betragen übrigens 51 x 33 x 23 cm, wobei ganz wichtig zu erwähnen ist, dass der Koffer mittels Reißverschluss vergrößert werden kann! Siehe dir dazu die Fotos an!

Was der AmazonBasics Trolley nicht bietet, ist ein TSA-Zahlenschloss-System. Dies stört mich aber nicht weiter, zumal ich zu diesem Zweck ein einfaches Schloss verwenden kann.

An der Längsseite sind Plastikfüßchen angebracht, damit der Trolley in dieser Position abgestellt werden kann, ohne zu verschmutzen.

amazonbasics trolley test

Das extrem geringe Gewicht von lediglich 2,3 kg lässt die Konkurrenz ziemlich alt aussehen. Für einen Handgepäckkoffer ist dieses Gewicht sehr wünschenswert! Die meisten Fluggesellschaften erlauben ein Maximalgewicht von 8 kg, somit ist noch Platz für 5,7 kg Kleidung. Welche Maximalmaße es bei den gängigen Fluglinien einzuhalten geht, habe ich bereits in einem anderen Artikel dargelegt.

Der Trolley von AmazonBasics hat mich im Test in Punkto Größe und Design sehr überzeugt.

II) Qualität

Der Hartschalenkoffer macht qualitativ einen guten Eindruck.

Der Reißverschluss ist leichtläufig und auch die Verbreiterung ist unkompliziert mittels separatem Reißverschluss möglich.

Innen findet man in der einen Hälfte des Trolleys einen Kreuzspanngurt. Die andere Hälfte kann zur Gänze mittels Trennverschluss geschlossen werden.

amazonbasics trolley test

Der Reisekoffer von AmazonBasics riecht auch nicht nach diesem typischen und penetranten Plastik, so, dass er im Endeffekt sofort „betriebsbereit“ ist.

Viel mehr gibt es an dieser Stelle zur Qualität nicht zu sagen, außer, dass der Trolley überzeugt.

III) Rollen

Gott sei Dank, hat AmazonBasics daran gedacht, ihre Reisetrolleys mit 4 Rollen auszustatten. Ich habe schon oft erwähnt, mache es aber nun erneut: 4 Rollen vereinfachen einem das Leben. Man kann das Gepäckstück dadurch ziehen oder schieben und muss keine Angst haben, dass er zu schlendern beginnt!

amazonbasics trolley test

Die Rollen lassen sich leicht bewegen und machen auch auf der Straße keinerlei Probleme. Sie bestehen nicht aus reinem Hartplastik, sondern sind von einem weicheren Gummi umgeben.

Sie machen einen guten Eindruck und ich hoffe daher, dass sie so lange wie möglich halten.

IV) Versanddauer

Ich habe den Trolley, wie gesagt, vorbestellt. Am 22. Dezember 2016 habe ich eine Versandbestätigung erhalten und der Koffer ist dann am 28. Dezember bei mir angekommen. Dazwischen lagen lediglich 2 volle Werktage – wie immer: extrem schneller Versand!

V) Preis

Als Bonus für die Vorbestellung des AmazonBasics Trolleys habe ich ihn um rund 30€ erworben. Für die gebotene Qualität ist dieses Geld mehr als gut investiert! Auch der reguläre Preis von unter 40€ ist mehr als nur angemessen!

VI) Fazit

Überzeugt haben mich:

+ Preis-/Leistungsverhältnis

+ Qualität

+ Design

+ Rollen

Neutral betrachte ich:

~ Farbauswahl

Negativ empfinde ich:

– Nichts

 

Ich muss zugeben, dass ich von der Zustellung des Trolleys sehr überrascht war. Ich habe ihn mir zu einem Zeitpunkt (irrtümlich) vorbestellt, wo ich tatsächlich noch auf der Suche nach einem soliden Handgepäckkoffer war. In der Zwischenzeit habe ich mir aber bereits den Travelite Orlando gekauft. Da mich der AmazonBasics Trolley so überzeugt hat, habe ich ihn innerhalb meiner Familie „angebracht“ (Stichwort: Weihnachten)! 🙂

Das Design, die raue Oberfläche, der Innenraum und die Rollen überzeugen einfach. Ich kann diesen Reisetrolley jedem nur wärmstens Empfehlen!

Ich hoffe, der Koffer wird auf Reisen viel Freude bereiten!

Weiters hoffe ich, dass ich dir mit diesem Trolley-Test behilflich war und du dir nun darüber im Klaren bist, welchen du dir zulegen willst.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du diesen Koffer über meinen Partnerlink kaufen würdest.

Hier der direkte Link zum AmazonBasics Trolley auf Amazon!

 

Hier noch weitere Fotos: